Über Janos Dohr

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat Janos Dohr, 24 Blog Beiträge geschrieben.

Unterhalt – Das sollten Sie zum Kinderbonus von 300 Euro wissen!

Der Kinderbonus ist eine gesetzliche Maßnahme, um die Auswirkungen der Corona-Krise In 2020 abzumildern. Die Auszahlung erfolgt im September und Oktober 2020 automatisch in zwei Monatsraten zusammen mit dem Kindergeld von der Familienkasse an den betreuenden Elternteil. Der Kinderbonus wird -mangels anderer gesetzlicher Grundlage- wie Kindergeld behandelt. Wird der Kinderbonus beim Unterhalt angerechnet? Beim Kindesunterhalt [...]

Änderungen im Insolvenzrecht: Verkürzung der Zeit für Restschuldbefreiung

Achtung !!! Laufzeit für Restschuldbefreiung wird ab 1. Oktober 2020 von derzeit 6 Jahren auf 3 Jahre geändert. Aus diesem Grund sollte sich jeder Betroffene gut überlegen, ob er ein solches Verfahren jetzt oder erst im Oktober diesen Jahres einleitet. Wir beraten und vertreten sowohl Verbraucher als auch Selbständige bei dem Versuch der außergerichtlichen Entschuldung [...]

Covid-19-Virus (Corona) – Update

Die Gesundheit unserer Mandantinnen und Mandanten, unserer Mitarbeiterinnen, Rechtsanwältinnen und Rechtanwälten nebst derer Familien hat für uns oberste Priorität. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir nicht weiterhin für Sie da sind! Die Praxis der vergangenen Wochen hat gezeigt, dass eine große Anzahl der Besprechungen per Telefon oder Videokonferenz möglich sind. Bitte haben Sie daher Verständnis, [...]

Covid-19-Virus (Corona)

Sehr geehrte Damen und Herren, die aktuelle Situation bzgl. COVID-19 macht auch vor uns nicht Halt. Daher haben wir uns dazu entschlossen, dass ein Teil der Mitarbeiter vorübergehend aus dem Home-Office arbeitet. Des Weiteren wurde der ungehinderte Publikumsverkehr in den Kanzleiräumen eingeschränkt. Der Kanzleibetrieb bleibt jedoch aufrechterhalten und die Erreichbarkeit der Kanzlei über Telefon und [...]

Jugendamtsurkunde nach Volljährigkeit des Kindes

Sie haben für Ihr minderjähriges Kind eine Jugendamtsurkunde in dynamischer Form errichtet und müssen danach für das Kind Unterhalt nach der 3. Altersstufe der Düsseldorfer Tabelle bezahlen? Achtung: Diese Urkunde bleibt auch nach der Volljährigkeit Ihres Kindes weiterhin unverändert wirksam! Nur sehr selten sind Jugendamtsurkunden zeitlich befristet. Die meisten Jugendamtsurkunden gehen über den 18. Geburtstag [...]

Düsseldorfer Tabelle 2018: Für manche Kinder sinkt ab 01. Januar 2018 der Unterhalt

Zum Jahreswechsel 2017/2018 hat sich die Düsseldorfer Tabelle geändert. Damit steigen, ausgehend von dem Anstieg des Mindestunterhaltes durch die Mindestunterhaltsverordnung, auch die Regelsätze für den Kindesunterhalt. Da sich erstmals seit 2008 zudem die Einkommensgruppen ändern, sinkt aber der Unterhalt bei manchen Kindern auch.   Der Mindestunterhalt eines Kindes bis Ende des sechsten Lebensjahres (= 1. [...]

Starkes Abbremsen wegen Radarkontrolle kann beim Auffahrunfall zur Mithaftung des Bremsenden führen

Das Amtsgericht Neuss hat in seinem von uns erstrittenen Urteil vom 18.01.2018 ‑ Az.: 75 C 2417/16 ‑ entschieden, dass das starke Abbremsen eines Fahrzeuges aufgrund einer Radarkontrolle keinen zwingenden Grund zum starken Bremsen im Sinne des § 4 Abs. 1. S. 2 StVO darstellt. Im Fall hatte der Fahrer des klägerischen Pkw aufgrund einer [...]

Ist die Mietpreisbremse verfassungswidrig?

Die Mietpreisbremse ist in aller Munde. Deren Auswirkungen und die tatsächlichen Folgen für Mieter und Vermieter werden überaus kritisch betrachtet. Den plotisch gewünschten Erfolg hat diese zumidest noch nicht gezeigt. Auch juristisch wird die Mietpreisbremse viel disktutiert. Nunmehr hat das Landgereicht Berlin in einem Hinweisbeschluss vom 14.09.2017 (Az. 67 O 149/17) die Auffassung vertreten, dass [...]

Informationen zum Elternunterhalt

Das Wichtigste in Kurzform: Kinder sind gesetzlich verpflichtet, im Rahmen ihrer finanziellen Leistungsfähigkeit für den Unterhalt der Eltern zu sorgen – selbst wenn der Kontakt seit langer Zeit abgebrochen war. Muss ein Elternteil im Heim untergebracht werden, sind die Kosten oftmals so hoch, dass Pflegeversicherung und Rente hierfür nicht ausreichen. Zunächst zahlt dann zwar der [...]

Aktuelles zum Umgangsrecht: Entscheidung des BGH zum “Wechselmodell”

In einer aktuellen Entscheidung vom 01.02.2017 (XII ZB 601/15) hat der Bundesgerichtshof sich mit der Frage befasst, ob ein Wechselmodell vom Gericht angeordnet werden kann, gegebenenfalls sogar gegen den Willen eines Elternteils. Im konkret zu entscheidenden Fall gab es zwischen den Eltern eines damals zwölfjährigen Kindes eine Umgangsregelung, die vorsah, dass der Sohn alle 14 [...]